Wie arbeitet Inferum NBP 051 und wie wird es angewandt?

Eingebaute Elektrostimulationselektroden wirken auf die biologisch aktiven Bereiche des Handgelenks.

Abbildung des Inferum NBP 050 und Aufzeigen der Bedienung
Wie bediene ich das Inferum NBP 050

Hinweis: Hier ist das INFERUM NBP 050 abgebildet. Das Erscheinuungbild des INFERUM ABP 051 sieht ähnlich aus und die Bedienung ist identische. Die ablaufenden Programme bei der Anwendung unterscheiden sich aber.

Die Elektrostimulation erfolgt durch schwachen elektrischen Strom und an der Schwelle der Wahrnehmung. Das Gerät nutzt Programme, die sich durch die Frequenz (zwischen 4 und 140 Hz), die Laufzeit und die Amplitude unterscheiden.

Durch die Auswahl des betreffenden Programms gelingt es, überflüssige Sympathikotonie, die zu Hypertonie führt, zu verringern, oder im Gegenteil, den unzureichenden Einfluss des sympathischen Nervensystems auf den Gefäßtonus, der zur Hypotonie führt, zu erhöhen.

 

Ergebnis

  • Normalisiert den Arteriendruck
  • Verbessert den Gesamtzustand
  • Verbessert das emotionale Wohlbefinden
  • Erhöht die Arbeitsfähigkeit
  • Verringert die Dosierung von Medikamenten oder fhrt dazu, dass keine Medikamente notwendig sind

Hypertonie — MC6

(zu hoher Blutdruck)

 

MC6 – Bereich für die Senkung des Arteriendrucks. Befindet sich an der Innenseite des linken Unterarms.

So lege ich das Inferum NBP 050 an um den Blutdruck zu senken
So lege ich das Inferum NBP 050 an um den Blutdruck zu senken

Die Stimulierung dieses Bereichs hat eine starke sedative Wirkung auf das Herzgefäßsystem. Das Gerät wird bei Herzgefäßerkrankungen, arterieller Hypertonie, vegetativer Dystonie der Gefäße mit Schwanken des Arteriendrucks, bei Neurosen und Schlafstörungen eingesetzt.

Die Dauer einer Sitzung ist 6 Minuten. Armbanduhr und Armschmuck am linken Arm ablegen, den Ärmel hochschieben, das Gerät befestigen und die Taste zur Normalisierung des Drucks drücken. Während der Sitzung ist es wichtig, ruhig zu sitzen oder zu liegen und sich zu entspannen. Nach dem Ende der Sitzung 20 Minuten erholen. Wir empfehlen, die Sitzung 1 – 3 x täglich über einen Zeitraum von 14 Tagen zu wiederholen.

Hypotonie — TE5

(zu niedriger Blutdruck)

 

TE5 – Bereich für die Erhöhung des Arteriendrucks. Befindet sich an der Außenseite des linken Unterarms.

So lege ich das Inferum NBP 050 an um den Blutdruck zu erhöhen
So lege ich das Inferum NBP 050 an um den Blutdruck zu erhöhen

Die Stimulierung dieses Bereichs stabilisiert den Gefäßtonus bei raschen Änderungen des atmosphärischen Drucks. Die Stimulierung des Bereichs hat einen leicht tonisierenden Effekt. Das Gerät wird bei Kopfschmerzen und vegetativer Dystonie mit Schwankungen des Arteriendrucks eingesetzt.

Die Dauer einer Sitzung ist 6 Minuten. Armbanduhr und Armschmuck am linken Arm ablegen, den Ärmel hochschieben, das Gerät befestigen und die Taste zur Normalisierung des Drucks drücken. Während der Sitzung ist es wichtig, ruhig zu sitzen oder zu liegen und sich zu entspannen. Nach dem Ende der Sitzung 20 Minuten erholen. Wir empfehlen, die Sitzung 1 – 3 x täglich über einen Zeitraum von 14 Tagen zu wiederholen.



Präsentationsvideo in russischer Sprache mit englischen Untertiteln. Es zeigt die Anwedungen sehr eindrucksvoll.

 

Wir bemühen uns derzeit ein Video mit deutschen Untertiteln zu erhalten.